Samstag, 13. März 2010

matilde


nach dem tod von leon war max am folgenden tag sehr traurig. er guckte immer suchend im käfig umher oder schaute in leons leeres nest. selbst sein lieblingsessen "gurke" konnte ihn nicht ablenken.
es musste also so schnell wie möglich ein neues zebri her. es sollte ja ein weibchen sein, nur sind diese momentan echte seltenheit. aber, wer suchet der findet, und so konnte ich eine frau für max finden - ich hatte dann sogar die auswahl zwischen drei hennen.

so ist nun matilde bei uns eingezogen. die beiden haben in der ersten minute alle wichtigen sachen geklärt: zuerst haben sie sich gegenseitig beflogen, dann angemeckert und danach war es erst mal ruhig. nach kurzer zeit hat matilde dann ca. eine stunde ununterbrochen geschnattert, max hat fast nichts mehr gesagt. in der zweiten stunde im neuen heim haben sich beide dann schon gegenseitig das gefieder gekrault.

am zweiten tag haben sie das neue nest für matilde eingerichtet. manchmal kuscheln sie gemeinsam darin. die rollenverteilung hat sie voll in der hand: er baut das nest, sie guckt zu oder ist mit der eigenen körperpflege beschäftigt. eigentlich ist nestbau eine gemeinsame sachen - aber hauptsache sie verstehen sich...

Kommentare:

  1. Hallo Miri,

    schön, dass sich beide schon so gut arrangiert haben. Matilde ist wirklich eine ganz Süße und sicher haben die beiden viel Freude zusammen.


    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde sagen, die benehmen sich so wie es im waren Leben auch ist. Die Frauen haben die Hosen an. Herzlichen Glückwunsch zu dem Neuzugang. Und der Name ist echt gut.

    lg
    anette

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag den Namen sehr. Erinnert mich an ein Kinderbuch das wir mal hatten, "Mathilda Huhn hat nichts zu tun." Nettes Buch übrigens. :) Liebe Grüße, nik

    AntwortenLöschen
  4. ich habe den namen ausgesucht, weil sie wohl aus norddeutschland kommt, und ich diesen norddeutschen namen echt schön finde. es passt auch sehr gut zu ihr, wie ich mittlerweile feststellen muss, so stell ich mir eine matilde vor.
    das es ein buch über ein huhn names matilde gibt, wusste ich nicht, witzig!

    AntwortenLöschen